Nachdem die Rolling Bulls Lipsia bereits 2018 soziale Projekte in Leipzig unterstützen durften, wollten wir auch im vergangenen Jahr unser soziales Engagement einem guten Zweck widmen. Ende 2019 entschlossen wir uns einen Verein zu unterstützen, der in unseren Augen eine ungemein wichtige Arbeit leistet – den Wolfsträne e.V. in Leipzig. Anfang Januar 2020 waren wir von Katrin Gärtner (Vorsitzende des Wolfsträne e.V.) eingeladen, die Arbeit ihres Vereins näher kennen zu lernen. Hier konnten wir uns von der Wichtigkeit des durch die Vereinsmitglieder geleisteten Engagements überzeugen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Wolfsträne e.V. geben trauernden Kindern, welche ein Elternteil oder Geschwisterkind verloren haben die Möglichkeit ihre Trauer auszuleben und zu bewältigen. Sie geben betroffenen Kindern neu Perspektiven und neuen Mut am Leben. Wir finden, dass solch eine wichtige Arbeit gar nicht genug Unterstützung haben kann.

Lest mehr über die Arbeit des Vereins Wolfsträne unter: www.wolfstraene.de

Am 31.01.2020 konnten Vorstand und Mitglieder der Rolling Bulls Lipsia voller Freude einen Spendenscheck in Höhen von 500,00 € an den Wolfsträne e.V. überreichen. Wir bedanken uns bei Frau Gärtner und den Mitarbeitern für Ihr geleistetes Engagement und freuen uns sehr, uns zum Kreis Ihrer Unterstützer zählen zu dürfen.

Johannes Reinhardt
(Office)

 

Scheck

 

Übergabe Spende
Übergabe der Spende am 31.01.2020


Übergabe Spende

Jörg Otto-Hartling, Katrin Gärtner, Katrin Buhl, Bianka Kabitzsch (v.l.n.r.)

 

 

Erlebnisreiche Monate und viele schöne Heim- und Auswärtsspiele liegen hinter uns. Wir freuen uns bereits auf das letzte Spiel der Hinrunde und hoffen auf einen Sieg am Samstag gegen den FC Augsburg im heimischen Stadion. Damit sollte die Herbstmeisterschaft gelingen! Wir freuen uns auch auf unsere Neujahrsfeier am 11.01.2020, mit welcher wir die Rückrunde einleiten wollen. Wir wünschen allen Mitgliedern eine besinnliche Weihnacht und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Mit bulligen Grüßen

Jörg Otto-Hartling
Vorstandsvorsitzender

Nach knapp zweijährigem Bestehen unseres Fanclubs ROLLING BULLS LIPSIA haben wir uns in diesem Jahr entschieden, an dem jährlich von den L.E. BULLS organisierten Fanfußballturnier teilzunehmen. Anmeldung und Überweisung der Teilnahmegebühr waren schnell realisiert, aktive Teilnehmer unter Mitwirkung unseres Partnerfanclubs HORNDREHER zügig gefunden. Doch eine Frage war noch zu klären: In welcher Spielkleidung sollen wir auflaufen?

Spielkleidung suchen, bestellen, bedrucken...alles kein Problem...aber bezahlen ???

Deshalb freuen wir uns besonders, mit der fenixx Bau GmbH aus München einen Sponsor gefunden zu haben, welcher uns als Fanclub unsere neue Spielkleidung zu Verfügung stellt, für das diesjährige Fanclubturnier und hoffentlich viele weitere. Besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer der fenixx Bau GmbH, Herrn Francois Birk. Bedanken möchten wir uns auch bei der Fa. Eastside Sportmüller für die professionelle Beratung und Abwicklung der Bestellung sowie für die „Zugabe“, den DerbyStar-Fußball.

HERZLICHEN DANK von allen Mitgliedern der Rolling Bulls Lipsa !

Jörg Otto-Hartling
(Office)

Zur Mitgliederversammlung der Rolling Bulls Lipsia am 27.10.2018 zeigte sich ein weiteres Mal die familiäre Spendenbereitschaft unserer Mitglieder. In der Kindereinrichtung „Mäusekiste“ sollte es keine Weihnachtsfeier für die Kids geben können. Dank der zur Mitgliederversammlung anwesenden Fans ist nach dem spontanen Spendenaufruf ein Betrag von 220,00 € zustande gekommen, innerhalb von 20 Minuten während unserer Mitgliederversammlung. Und diese Hilfe kommt zeitnah dort an, wo diese benötigt wird. Ein ganz großes und herzliches DANKESCHÖN an alle Unterstützer. Wir sind eben eine große „Familie“.

***Update***

HO HO HO, Weihnachtsgeschenk der Rolling Bulls Lipsia an die Kita „Mäusekiste“, überbracht durch „BULLI“ 

Einen vielleicht unvergesslichen Tag durften die Kinder der Kita „Mäusekiste“ erleben. Als Offizieller Fan Club (OFC) überbrachten Vorstandsmitglieder und „Bulli“ die Spende des Fanclubs zur Realisierung einer Weihnachtsfeier für die Kids am 03.12.2018. Wir sind glücklich, viele strahlende und lachende Kinderaugen erlebt zu haben. Mehr dazu im Videoblog unter "Soziale Projekte fördern!".

Jörg Otto-Hartling

Scheck Mäusekiste Dezember 2018

„So ein Tag, so wunderschön wie heute...“ Von Weihnachten, Torhütern und anderen tollen Dingen soll berichtet werden...

Es ist ein Mittwoch. Genau der 05.12.2018. Grau und kalt ist es in Leipzig. Man trifft sich in der "Heimatscholle Leipzig". Weihnachtsfeier der Fanclubs „Schollenbullen“ und „Rolling Bulls Lipsia“ steht an. Gleich 2 Fanclubs feiern zusammen. Beginn: 18:00 Uhr. Die Mitglieder der beiden Fanclubs treffen ein, das Problem „Stau“ in und um die Heimatscholle ist fast vollständig gelöst. Unsere Weihnachtsfeier wird eröffnet durch eine begeisternde Rede von Heiko. Stimmung ist schon super... Unsere Ehrengäste treffen ein. Die Zeit zeigt 18:15 Uhr. Stürmischer Applaus und Fangesänge...“Einmal Leipzig...immer Leipzig...“...Die Überraschungsgäste: Peter Gulacsi, derzeit laut Statistik bester Torwart der 1. Bundesliga, für uns ohnehin der Beste, und der Torwarttrainer von RB Leipzig Frederik Gößling treffen ein. Die beiden Fanclubs begrüßen beide Vertreter von RB Leipzig. Die jüngeren Fanclubmitglieder der Schollenbullen stimmen Fangesänge an und alle singen mit...Es folgt sofort die erste Autogramm“stunde“. Die Mitglieder der Rolling Bulls überreichen Peter Gulacsi zwei Geschenke. Zum Einen einen Bilderrahmen mit T-Shirt und Fanschal der Rolling Bulls und zum anderen eine Urkunde als Ehrenmitglied des Fanclubs „Rolling Bulls“. Peter Gulacsi zeigt in einer Rede Begeisterung zu den Geschenken, nimmt unsere Ehrenmitgliedschaft an (DANKESCHÖN!!!) und zollt dem Aufwand, der Unterstützung der Fans von RB Leipzig größten, sehr ehrlichen Respekt. Er sei „auswärts auch immer dabei...“, obwohl er in einem anderen Bus zu den Auswärtsspielen reise. Der Dank an unsere Unterstützung (Rolling Bulls...der Name sei Programm, ist er auch) wird beantwortet mit Gesängen und viel Beifall. Unterstützung und Verstärkung finden Peters Worte in den sich anschließenden Sätzen des Torwarttrainers und dessen Antworten auf Fragen der Mitglieder der beiden Fanclubs.

ÜBERRASCHUNG!!! Timm Merten als Fanbeauftragter von RB Leipzig verkündete den Anwesenden des Fanclubs „Rolling Bulls“ die Aufnahme in den OFC-Status. Als 47. Offizieller Fanclub. Peter Gulacsi übergab die Urkunde und Frederik Gößling überreichte ein Trikot mit der Rückennummer 12 und der Aufschrift „Rolling Bulls“. Freude, Freudentränen, Applaus... Dankesworte. 

Im Anschluss an den „offiziellen Teil“ wurde reichlich und gut gegessen. Herzlichen Dank an den Koch und Inhaber der „Heimatscholle“ Jens Ziegler für leckeres Essen, reichlich Getränke und die Location für einen unvergesslichen Abend. Es wurde getrunken, es wurden Gespräche geführt, Fotos geschossen, gefachsimpelt mit den beiden Ehrengästen. Die Verabschiedung der Beiden (Torwart und Torwarttrainer) war zu zeitig, aber sehr stimmungsvoll und emotional. Danach wurde weiter gegessen, getrunken, getanzt... Igendwann ist jede Feier einmal zu Ende...bis zur Nächsten. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team der „Heimatscholle, an Timm Merten, an Peter Gulacsi und Frederik Gößling, und natürlich an alle Mitglieder der Fanclubs „Schollenbullen“ und „Rolling Bulls Lipsia“. Das war ein unvergesslicher Abend in der Adventszeit 2018

Bericht: Jörg Otto-Hartling (Office), im Namen des OFC Rolling Bulls Lipsia

 

Anerkennungsurkunde

Schön wenn man feiern und ausgelassen sein kann. Doch nicht allen geht es so gut wie uns. Sich das vor Augen zu führen, war auch ein wichtiges Anliegen unseres diesjährigen Fantreffens in Seehausen. So kam es im Verlaufe dessen zu eine Spendenaktion unter dem Motto "Die Augen nicht verschließen".  Bereits im Vorfeld wurde unter den Mitgliedern darüber diskutiert, was man tun und wie helfen kann. Dazu haben wir uns eine Einrichtung der Stadt Leipzig herausgesucht, den Kinder- und Jugendnotdienst der Stadt Leipzig.

Die Kinder, die dort über unterschiedliche Zeiträume untergebracht sind, haben meist ein schweres Los. Oft aus zerrüttelten familiären Verhältnissen heraus werden Sie dort vorübergehend untergebracht und betreut. Schicksale, die uns allen erspart geblieben sind. Oft fehlt es am Nötigsten, manche kennen nicht mal eigene Spielsachen - geschweige denn ein Fußballspiel im Stadion. Es wurde die Idee geboren, beim Fantreffen eine kleine Spendenaktion zu starten.

Dazu wurden Preise von den Mitgliedern bereitgestellt. Nun ganz offen - es handelte sich nicht um hochwertige Preise. Ein paar Gläser selbstgemachte Marmelade, Schnapskirschen, ein paar Aufkleber, ein paar Fanartikel, Gummitiere als Trostpreise. Aber es ging um die Sache. Max und Anne bastelten Lose und verteilten sie mit wichtiger Ansage. So waren wir alle happy, als am Abend dann klar war, das ein Betrag von knapp 400,00 EUR eingenommen werden konnte, welcher durch den Fanclub aufgerundet und nun dem Kinder- und Jugendnotdienst Leipzig zur Verfügung gestellt werden wird.

Nachdem die Annahme der Spende vom Stadtrat zwischenzeitlich bewilligt worden ist, werden wir die Spende der Einrichtung noch im November 2018 mit der Bitte, dies den Kindern für persönliche Dinge zur Verfügung zu stellen, übergeben. Auch wenn es nur ein Tropfen auf den viel beschriebenen heißen Stein ist, so sollte es doch für ein kleines Lächeln bei den Kindern sorgen. Das ist allemal Lohn genug für diesen kleinen Aufwand.

 

Scheck

Besonders anzumerken ist darüber hinaus, das der Fanbeauftrage von RB Leipzig, Herr Timm Merten, anlässlich der Mitgliederversammlung 2018 die Spende an den Kinder- und Jugendnotdienst noch mit einer Zugabe von 15 Stück RB Leipzig Fan-Schals aufwertete. Hierfür bedanken wir uns beim Fanbeauftragten im Namen der Empfänger vielmals. Von der Übergabe der Zuwendung werden wir berichten.   

 ****** Update 28.11.2018 ******

Am 28.11.2018 war es nun endlich soweit. Unser Vorstand und einige Mitglieder besuchten den Kinder- und Jugendnotdienst Leipzig und übergaben die Spende nun an die Leiterin der Einrichtung im Zuge einer kleinen Besichtigung der Räumlichkeiten. Die Freude bei den Empfängern war groß und ein herzliches Dankeschön an alle Spender soll hiermit nochmals übermittelt werden. Danke auch von uns an Euch und schon jetzt allen Kindern und Erziehern der Einrichtung sowie allen Gebern und Helfern unseres Fanclubs ein schönes friedliches Weihnachtsfest. 

 

Übergabe Spende
Übergabe der Spende am 28.11.2018


Übergabe Spende

(Zum Schutz der Einrichtung und aus Datenschutzgründen wurden Teile der Bilder unkenntlich gemacht)

 

to the top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.